Arla (Dateisystem)

Arla ist eine Durchführung des verteilten Dateisystems des AFS, das am Königlichen Institut für die Technologie in Stockholm entwickelt ist.

Arla wurde mit Björn Grönvall 1993 angefangen. Assar Westerlund und Johan Danielsson haben sich dem Projekt kurz danach angeschlossen. Das Projekt hat nachgelassen, bevor es verwendbar war.

Im Fall 1997 wurde das Projekt wiederangefangen, mit der Durchführung von Björn von rxkad anfangend. Assar hat xfs (ein arla Bestandteil getragen, um mit dem XFS filesystem nicht verwirrt zu sein), zu FreeBSD. Liebe Hörnqvist-Åstrand hat begonnen, daran, gefolgt von Magnus Ahltorp zu arbeiten, am Kernmodul von Linux und Artur Grabowski arbeitend, am Kernmodul von OpenBSD arbeitend.

Heute hat Arla AFS Kundenunterstützung für OpenBSD, FreeBSD, NetBSD, Linux, Solaris, Tru64 und Mac OS X. Windows-Unterstützung ist unterwegs, verzögert durch ungenügende Windows-Kenntnisse. Ein experimenteller AFS Server ist verfügbar, aber es wird stabil noch nicht betrachtet.

Außenverbindungen


AFS / Ricardo Montalbán
Impressum & Datenschutz