Adamanthea

Eine Nymphe in der griechischen Mythologie, Adamanthea hat geholfen, den Säugling Zeus zu erziehen, um ihn vor seinem Vater, Cronus zu verbergen. Ihr Name kommt aus dem griechischen Wort  (adamas), "unzähmbar" und θεά, das griechische Wort für die Göttin bedeutend.

Mythologie

Adamanthea zusammen mit der Ziege-Nymphe Amalthea werden als die Pflegemütter von Zeus verehrt. Als er auf eine Vorhersage von seiner Mutter Gaia reagiert hat, dass seine eigene Nachkommenschaft seine höchste Position im Pantheon stürzen würde, hat Cronus alle seine Kinder sofort nach der Geburt geschluckt. Rhea, Zeus Mutter und die Frau von Cronus, hat Cronus getäuscht, indem sie ihm einen Stein gegeben hat, der gewickelt ist, um wie ein Baby statt Zeus, auszusehen, den sie stattdessen Adamanthea gegeben hat, um zu säugen. Seitdem Cronus über die Erde, den Himmel und das Meer geherrscht hat, hat Adamanthea Zeus durch das Baumeln von ihm auf einem Tau von einem Baum verborgen, der zwischen der Erde, dem Meer und dem Himmel aufgehoben ist, und so für seinen Vater unsichtbar ist.


Maurice Richard / Admetus
Impressum & Datenschutz