Bruttia (Informationen)

Die Informationen Bruttia waren eine römische Familie während der späten Republik und in Reichszeiten. Keine der Informationen hat irgendwelche wichtigen Richterämter bis zur letzten Hälfte des 1. Jahrhunderts n.Chr. erhalten, als Lucius Bruttius Maximus Prokonsul in Zypern war.

Ursprung der Informationen

Nomen Bruttius zeigt wahrscheinlich an, dass die Vorfahren der Informationen von Bruttium, dem südlichsten Gebiet von Italia waren. Die Bruttii waren Oscan Leute sind von Lucani hinuntergestiegen, von dem sie ihre Unabhängigkeit während des 4. Jahrhunderts v. Chr. behauptet haben. Der Name von Bruttii, den sie für sich angenommen haben, kann eine Pre-Sabellic-Namenbedeutung "Ausreißer" sein.

Praenomina von den Informationen verwendet

Die von Bruttii verwendeten praenomina sind Lucius, Gaius und Quintus.

Zweige und cognomina der Informationen

Keine verschiedenen Familien von Bruttii erscheinen unter der Republik, während deren der einzige Familienname Sura ist. Mehrere Nachnamen kommen in Reichszeiten vor, von denen alle außer Balbus scheinen, derselben Familie zu gehören. Andere waren Maximus, Praesens und Crispinus. Diese Familie ist aus Volceii in Lucania gekommen und scheint, eine Gewohnheit dazu gemacht zu haben, Namen von der weiblichen Linie anzunehmen. Die Kombination von Quinctius oder Quintius Crispinus behauptet wahrscheinlich den Abstieg der Familie vom alten Patrizier-Haus von Quinctii Crispini.

Mitglieder der Informationen

  • Bruttius Sura, Legat von Gaius Sentius Saturninus, Prätoren in Mazedonien (römische Provinz) in 88 v. Chr.
  • Bruttius, ein eques, für wen Cicero einen Brief der Einführung in Manius Acilius Glabrio, Prokonsul in Sicilia in 46 v. Chr. geschrieben hat.
  • Bruttius, ein philologer, mit wem der jüngere Marcus Tullius Cicero an Athen in 44 v. Chr. studiert hat.
  • Quintus Bruttius Balbus, ein Kandidat für duumvir an Pompeii, in einem politischen graffito erwähnt.
  • Lucius Bruttius Maximus, Prokonsul Zyperns in n.Chr. 80.
  • Gaius Bruttius L. f. Praesens Lucius Fulvius Rusticus, Konsul in n.Chr. 139.
  • Lucius Fulvius Gaius Bruttius C. f. L. n. Praesens Laberius Maximus, Konsul in n.Chr. 153 und 180.
  • Bruttia C. f. C. n. Crispina, die römische Kaiserin, die Frau von Commodus.
  • Lucius Bruttius C. f. C. n. Quinctius Crispinus, Konsul in n.Chr. 187.
  • Gaius Bruttius Praesens, Konsul in n.Chr. 217.
  • Lucius Bruttius Quintius Crispinus, Konsul in n.Chr. 224, und später überzeugt die Stadt Aquileia, um Maximinus zu widerstehen.
  • (Bruttius) Praesens, Konsul in n.Chr. 246.

Siehe auch

Liste von römischem gentes

Reiher / Meinungsspiele
Impressum & Datenschutz